Checkliste zur Finanzierung von Immobilien

Diese Checkliste soll Ihnen die Finanzierung Ihrer Immobilie erleichtern und stellt die wichtigsten Punkte, die es dabei zu beachten gilt, kurz und knapp dar:

  • Unterlagen bezüglich der Immobilie
  • Zu Ihrer Person
  • Bei Selbstständigen
  • Vermögensaufstellung
  • Ihre Verbindlichkeiten
  • Sonstige Unterlagen zur Immobilie
  • Zum Notartermin
  • Unterlagen bezüglich der Immobilie
  • Sie benötigen:
  • einen aktuellen und beglaubigten Grundbuchauszug, erhältlich beim zuständigen Grundbuchamt
  • Flurkarte, Lageplan
  • Wertgutachten, falls vorhanden
  • Versicherungspolice zur Gebäudeversicherung
  • bautechnische Unterlagen wie: Baubeschreibungen, Wohn- und Nutzflächenbedingungen, Kubaterberechnungen, Grundrisse und Querschnitte
  • Fotos der Immobilie von innen und außen
  • bei Eigentumswohnungen: Teilungserklärung
  • bei Neubauten: Baugenehmigung
  • bei vermietetem Objekt: Mietverträge
  • Zu Ihrer Person
  • Sie benötigen:
  • Personalausweis
  • Gehaltsnachweis der letzten drei Monate als Arbeitnehmer
  • Einkommensnachweis
  • Einkommenssteuerbescheid der letzten zwei Jahre
  • Nachweis, dass kein Arbeitsverhältnis auf Probe besteht (Arbeitsvertrag)
  • Nachweis über das Gesamtvermögen
  • Belege aller sonstigen Einnahmen, die regelmäßig bei Ihnen eingehen. Hierzu gehören Rentenzahlungen, Zweiteinkommen, Mieteinnahmen, usw.
  • Bei Selbstständigen
  • Sie benötigen:
  • Einnahme- und Überschussberechnungen
  • Einkommenssteuerbescheide und -Erklärungen der letzten drei Jahre
  • eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung, auch BWA genannt, erhältlich bei Ihrem Steuerberater
  • laufende, aktuelle Kontoauszüge und entsprechende Mietverträge und Anlagen der Steuererklärung, falls Sie über Miet- oder Pachteinnahmen verfügen
  • Belege aller sonstigen Einnahmen, die regelmäßig bei Ihnen eingehen. Hierzu gehören Rentenzahlungen, Zweiteinkommen, Mieteinnahmen, usw.
  • Vermögensaufstellung
  • was sich in Ihrem Vermögen befindet:
  • Immobilien (mit den entsprechenden Nachweisen)
  • Eigenkapital in Form von Bargeld, Bankguthaben, Wertpapieren (Depotauszüge) Hinweis: Eigenkapital kann bei sanierungs- bzw. renovierungsbedürftigen Immobilien auch in Form von Arbeitseinsatz Ihrerseits eingebracht werden.
  • Lebensversicherungen
  • Bausparverträge
  • Schuldversicherungen zu Ihren Gunsten
  • Ihre Verbindlichkeiten