Wertzuwachs auf lange Sicht

ausgewogener, langfristig ausgerichteter Vermögensmix

Eine vernünftige Vermögensplanung besteht aus verschiedenen Bausteinen. Denn Risikostreuung ist wichtig, ebenso wie eine langfristige Ausrichtung. Erst durch die regelmäßige Ansparung z. B. in Banksparpläne, Aktienfonds oder offene Immobilienfonds entsteht im Laufe der Zeit ein ansehnliches Guthaben. Das Risiko von Wertschwankungen wird dabei durch den sogenannten „Cost-Average-Effekt“ (Durchschnittskosteneffekt) gemindert. Bei niedrigen Kursen werden es mehr Anteile für den gleichen Sparbetrag. So profitiert man bei niedrigen Kursen für spätere Zeiten.

Bei der Spekulation von größeren Einmalbeträgen auf kurzfristige Kursgewinne, besteht ein hohes Verlustrisiko. Neben laufenden Gebühren für Verwaltung und Vertrieb fallen zudem Transaktionskosten an, welche bei häufiger Umschichtung des Portfolios die Rendite spürbar schmälern lässt.

Beim Immobilienkauf fallen Erwerbsnebenkosten (s. Immobilienlexikon) an. Auch die Investition in Immobilien sollte deshalb als langfristige Anlage gesehen werden – sei es zur Vermietung oder zur Selbstnutzung.[6:56]

positive Prognosen für Immobilien

Dass Immobilien trotz vielerorts hoher Preise noch Wertsteigerungen versprechen, ermittelte das Wirtschaftsforschungsinstitut „Prognos“. Demnach kann in etwa der Hälfte der 402 deutschen Kreise und Städte von einer Wertsteigerung bis 2030 ausgegangen werden, in einem Viertel der Städte wird eine stabile Wertentwicklung erwartet. Hamburg nimmt, dicht gefolgt von München, die Führungsrolle ein. Danach folgen Oldenburg, Stuttgart, Bonn, Ingolstadt, Regensburg, Köln usw. In Regionen mit positiver Bevölkerungsentwicklung liegen die Wertentwicklungsprognosen am besten. Doch nicht nur Städte und urbane Gebiete entwickeln sich hier positiv, sondern auch einige ländliche Regionen.

Vor einem Immobilienkauf ist es wichtig sich über die Entwicklungen vor Ort zu informieren! Nur dort wo über lang eine Nachfrage besteht ist ein lukrativer Markt. Hierbei spielen große Arbeitgeber eine Rolle und gute Infrastruktur. Wertzuwachs auf lange Sicht sind damit möglich.